fbpx

Wie viel Eigenkapital benötige ich?

Kann ich auch ohne Eigenkapital finanzieren?

Wie hoch sind die Kaufnebenkosten?

Die Kaufnebenkosten bestehen aus Notarkosten, Grundbuchkosten, Grunderwerbsteuer und evtl. Maklercourtage. Die Höhe der Notar- und Grundbuchkosten betragen zusammen ca. 2% vom Kaufbetrag. Die Höhe der Grundsteuer ist individuell vom jeweiligen Bundesland abhängig und beträgt zwischen 3,5% und 6,5% vom Kaufpreis. Die Maklercourtage ist ebenfalls individuell vom Berater und vom Objekt abhängig und beträgt maximal 3,57% inkl. MwSt.
Bspl.:
Objekt: Augsburg (Bayern), Kaufpreis 127.000,- € -> Klicken Sie hier um die Musterkalkulation auf der Website anzusehen.

Welche Immobilien kann ich bei ImmoInvestor24.de kaufen?

Grundsätzlich können Sie über uns in verschiedene Anlagekonzepte wie z.B. Micro- oder Studentenapartments; 2-Zimmer-Wohungen; 3- oder 4-Zimmer-Wohnungen; Penthouse Wohnungen; Denkmalgeschütze Objekte mit einer Sonderabschreibung; Pflegeimmobilien oder Garagenhöfe investieren. Die Objekte befinden sich ausschließlich in lukrativen Regionen und Lagen Deutschlands. Welches Konzept am besten zu Ihnen passt, arbeiten Sie am besten gemeinsam mit unserem Immobilienexperten im Erstgespräch aus.

Wie lange dauern die 6 Schritte zum ImmoInvestor?

Das kommt immer darauf an, ob im Augenblick Ihrer Anfrage die passende Immobilie für Sie zur Verfügung steht. In der heutigen Marktphase sind gute Objekte Mangelware. Im schlimmsten Fall kann es daher einige Wochen dauern, bis die richtige Immobilie für Sie gefunden wurde. In der Regel dauert der Zeitraum vom Erstgespräch, passende Immobilie finden, Besichtigungstermin, optimale Bankfinanzierung finden bis hin zum Notartermin zwischen 4 – 9 Wochen. In Ausnahmefällen kann der Zeitraum abweichen.

Mit welchem Zeitraum muss ich rechnen, wenn ich Geld in eine Immobilie anlegen möchte?

Das kommt immer darauf an, ob im Augenblick Ihrer Anfrage die passende Immobilie für Sie zur Verfügung steht. In der heutigen Marktphase liegt die große Kunst das passende Objekt für Sie zu finden. Dieser Vorgang kann sehr schnell gehen, kann aber auch ein paar Wochen in Anspruch nehmen. In der Regel dauert der Zeitraum vom Erstgespräch, passende Immobilie finden, Besichtigungstermin, optimale Bankfinanzierung finden bis hin zum Notartermin zwischen 4 – 8 Wochen. In manchen Ausnahmefällen kann der Zeitraum abweichen.

Wie finde ich das optimale Bankdarlehen?

Erfahrungsgemäß haben die meisten Immobilienkäufer keine Zeit und nur wenig Lust sich um die Finanzierung bei einer Bank zu kümmern. Ein Team von unabhängigen und durch die IHK zugelassenen Finanzierungsvermittlern nehmen Ihnen diese unangenehme Aufgabe ab, führen für Sie die Bankgespräche, vergleichen alle Angebote und finden für Sie die optimale Finanzierung mit dem marktbesten Zins. Durch unser Expertenteam genießen Sie den Vorteil auf Angebote von über 400 Banken, Bausparkassen und Versicherungen zugreifen zu können.

Wie hoch ist der Darlehnszins?

Der Zinssatz ist sehr individuell und wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Der größte Faktor ist immer der aktuell gültige Marktzins. Weitere Faktoren sind die Höhe des eingebrachten Eigenkapitals und die Bewertung der Immobilie durch die Bank, die Wirtschaftlichkeit des zu finanzierenden Objekts, die Höhe der Tilgung, Dauer der Zinsfestschreibung und Sondertilgungsoptionen. Generell gilt, umso mehr Risiko die Bank für Sie trägt, umso höher fällt der Zinssatz aus.

Wie hoch ist die Tilgung?

Die Tilgung beträgt bei den meisten Banken 2% im Jahr. In machen Ausnahmefällen kann der Zinssatz nach unten oder oben abweichen, je nach Bonität und Darlehenslaufzeit.

Kann ich die Immobilie weiterverkaufen?

Die erworbene Immobilie ist immer Ihr persönliches Eigentum, welches Sie selbstverständlich jederzeit wiederverkaufen können. Veräußerungsgewinne bei einem Immobilienverkauf im privaten Bereich sind in der Regel nach 10 Jahren steuerfrei. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Steuerberater. Bitte beachten Sie, Investitionen in Immobilien langfristig betrachtet werden sollten. Auf einen kurzfristigen Wertzuwachs zu hoffen, ist zu spekulativ. Ein realistischer und überschaubarer Zeitraum liegt zwischen 15 – 20 Jahren.